Tag der Städtebauförderung 2017

16 Mai 2017

Information und Musik im „Kreativ“

Beim Tag der Städtebauförderung handelt es sich um einen bundesweiten Aktionstag, der die Leistungen und Erfolge der Stadtentwicklung öffentlichkeitswirksam präsentiert. Dieses Jahr fand der Tag am 13. Mai 2017 im Quartiersbüro „Kreativ“ in der Kückstraße 21 statt. Bereits in den vergangenen Jahren hat die Stadt Baesweiler zu diesem Tag eingeladen und wollte ihn auch in diesem Jahr mit den Bürgern feiern.

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Bürgermeister Dr. Willi Linkens die Veranstaltung. Vor Ort konnte man viel über geplante Projekte erfahren. Insbesondere der Einzelhandel war stark vertreten und führte intensive Gespräche mit den Verantwortlichen. Entsprechenden Input lieferte Herr Jan Siebenmorgen, Geschäftsführer der Planungsgruppe MWM aus Aachen, der die Stadt im Rahmen der sozialen Stadt Baesweiler und des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes unterstützt. In seinem Vortrag präsentierte er viele Beispiele, wie Stadt und Einzelhandel durch Kooperation ihre Stadt stärken können – also eine Win-Win-Situation für alle. Der Verfügungsfond unter anderem ist ein geeignetes Instrument, Städte und den Einzelhandel zu beleben. Das Haus- und Hofprogramm richtet sich an die Eigentümer der Gebäude und soll hier einen Anreiz zu einer attraktiven Fassadengestaltung bieten.

Außerdem konnten sich die Besucher aktiv an der Stadtplanung beteiligen und auf einer Karte räumlich vermerken, was sich verändern oder aber so bleiben soll. Die städtischen Verantwortlichen bekamen hier viel Rückmeldung und konnten verschiedene Gespräche mit Passanten führen, deren Ergebnisse so in zukünftige Planungen einfließen können.

Des Weiteren stellten die jungen Handwerkskünstler aus Aachen ihre Arbeiten vor. Anna Talaska kreiert aus alten Ledersofas Handtaschen in Handarbeit. So ist jede Tasche ein Einzelstück. Matthias Erkelenz zeigte seine neuesten ausgefallenen Sitzmöbel – sicherlich ein Hingucker in jedem Heim.

Um dem Tag einen feierlichen Rahmen zu geben, sorgte Bastian Kind mit seinem Saxophon für die entsprechende Stimmung und spielte sowohl klassische, als auch moderne Stücke.

Das Team vom Kreativ war sich am Ende der Veranstaltung einig – ein gelungener Tag bei schönem Wetter und spannenden Gesprächen. „Sie haben Fragen und möchten gemeinsam mit uns Stadt gestalten, dann kommen Sie im „Kreativ“ vorbei“, betonte die technische Dezernentin Iris Tomczak-Pestel zum Ende der Veranstaltung erneut und lud die Bürger herzlich ein, im „Kreativ“ vorbeizuschauen.

 

Zurück

German English