Ministerin Scharrenbach übergibt Bewilligungsbescheid

07 Dez 2017

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, hat am 5. Dezember 2017 18 Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern die Bewilligungsbescheide zum Erhalt und Ausbau grüner Heimat überreicht. Im Rahmen des neuen Städtebauförderprogramms „Zukunft Stadtgrün“ werden in diesem Jahr erstmalig 19 Projekte gefördert.

„Ich gratuliere allen Städten und Gemeinden, die jetzt mit der zur Verfügung gestellten Förderung ihre hervorragenden Ideen für eine grüne Heimat umsetzen können. Die Projekte werden die Wohn- und Lebensqualität in den Städten und Gemeinden weiter steigern“, sagte Ministerin Ina Scharrenbach.

Schwerpunkte des Programms „Zukunft Stadtgrün“ liegen in der Aufwertung öffentlicher Parkflächen, Verbesserung der Umweltsituationen in Straßenräumen und auf Plätzen. An der Finanzierung beteiligen sich der Bund mit 10,74 Millionen Euro, das Land Nordrhein-Westfalen mit 12,91 Millionen Euro. 

Die Stadt Baesweiler hat für das Projekt “Integrierter Sport- und Bürgerpark Baesweiler“ 669.000 Euro erhalten, um die bestehenden Sportanlagen und Grünräume im Bereich des Hallenbadumfeldes Parkstraße mit Freizeitbad, Wasserspielplatz, Sportanlagen und Grillhütten qualitätvoll und klimaangepasst umzugestalten. Ziel ist es, die vorhandenen Sportanlagen mit einer öffentlichen Funktion als Park zu verknüpfen, zur Stadt hin zu öffnen und so einen zukunftsfähigen Sport- und Bürgerpark zu entwickeln.

Zurück