Freizeitbad - Energetische Sanierung und Erweiterungsneubau

05 Jul 2017

Mit Ende der Sommerferien wird das Hallenbad Parkstraße für die Dauer der dann beginnenden Umbaumaßnahmen zur geplanten Energetischen Sanierung und zum Anbau des neuen Lehrschwimmbeckens außer Betrieb genommen. 

Nach der Vorstellung der Planung in der Bürgerversammlung im November 2016 hat sich der Bau- und Planungsauschuss im Februar 2017 mit dem Gestaltungskonzept befasst und sich vor Ort das Schwimmbad in Hückelhoven angesehen. Anregungen und Hinweise aus dem Workshop und den Sitzungen wurden in der weiteren Planung berücksichtigt. 

Derzeit liegt die Genehmigungsplanung beim städtischen Bauordnungsamt zur Prüfung vor. Die ersten Handwerkerleistungen, Rohbauarbeiten für den Erweiterungsneubau des Lehrschwimmbeckens, werden im Moment EU-weit öffentlich ausgeschrieben. 

Für die Dauer der Schließung, voraussichtlich ca. 18 Monate, wird das Lehrschwimmbecken Grengracht als Ausweichbecken für die Schulen, Vereine und die Öffentlichkei, zur Verfügung gestellt. Folgende, mit den ortsansässigen Schulen und Vereinen abgestimmte öffentliche Nutzungszeiten stehen zur Verfügung: 

dienstags:
06.00 Uhr bis 09.00 Uhr - öffentliches Schwimmen
09.00 Uhr bis 09.30 Uhr - Wassergymnastik 

mittwochs:
06.00 Uhr bis 08.00 Uhr - öffentliches Schwimmen
14.30 Uhr bis 19.00 Uhr - öffentliches Schwimmen
19.00 Uhr bis 19.30 Uhr - Wassergymnastik
19.30 Uhr bis 21.00 Uhr - öffentliches Schwimmen

donnerstags:
06.00 Uhr bis 09.00 Uhr - öffentliches Schwimmen
09.00 Uhr bis 09.30 Uhr - Wassergymnastik 

freitags:
06.00 Uhr bis 08.00 Uhr - öffentliches Schwimmen 

samstags:
08.00 Uhr bis 14.00 Uhr - öffentliches Schwimmen 

sonntags:
08.00 Uhr bis 14.00 Uhr - öffentliches Schwimmen 

Je angefangene 2 Schwimmstunden (120 Minuten) wird für Vollzahler (Presonen über 15 Jahren) eine Gebühr in Höhe von 1,00 €, für Teilzahler (Kinder und Jugendliche von 3 bis 15 Jahren, Schüler, Auszubildende, Studenten, Schwerbehinderte ab 50 % GdB und Wehrdienstleistende/Zivildienstleistende) eine Gebühr von 0,50 € erhoben. 

Die aktuellen Planungen hängen im Quartiersbüro, Kückstraße 21, zur Einsicht aus. Für detailliertere Informationen und konkrete Fragen zum Bauprojekt steht Ralf Peters, Amtsleiter Gebäudemanagement, am Freitag, 7. Juli, 10.00 bis 13.00 Uhr, und Montag, 24. Juli, 15.00 bis 18.30 Uhr, im Quartiersbüro, Kückstraße 21, zur Verfügung.

Zurück

German English