Kinder- & Jugendparlament

Dass du hier gelandet bist, zeigt, dass du dich für das Kinder- und Jugendparlament interessierst.

Wir wissen, dass Kinder und Jugendliche viel zu sagen haben und wir interessieren uns für eure Meinung. Darum bieten wir das Jugendparlament und das Kinderparlament an. Das sind Gremien, in denen die Meinung von Kindern und Jugendlichen zu ganz bestimmten Projekten, aber auch ganz allgemein gefragt ist.

Das Jugendparlament tagt ein- bis zweimal im Jahr. Die Sitzungen sind für alle offen, so dass sich alle interessierten Jugendlichen an den Sitzungen beteiligen können. Die jeweils nächsten Sitzungen des Jugendparlamentes erfahrt ihr auf dieser Seite und natürlich in der Tagespresse, im Stadtinfo und durch die Aushänge an eurer Schule. Das Jugendparlament richtet sich vor allem an Jugendliche aller weiterführenden Schulen. Aber auch wenn du jünger oder älter bist und etwas zur Jugendarbeit in Baesweiler zu sagen hast, bist du natürlich herzlich willkommen!

Das Kinderparlament geht regelmäßig auf Tour. Das bedeutet, dass Bürgermeister Dr. Willi Linkens zusammen mit dem für die Jugend zuständigen Dezernenten Frank Brunner und dem Jugendbeauftragten Daniel Havertz jedes Mal eine andere Grundschule der Stadt besucht und sich anhört, was die Kinder ihnen zu sagen haben. Das reicht von Anregungen und Beschwerden oder Hinweisen bis hin zu Lob an der Arbeit der Stadt. Oftmals können auf diesem Wege kleine Probleme schnell aus der Welt geschafft werden.

Was genau beim Kinder- und Jugendparlament in den letzten Sitzungen besprochen wurde, könnt ihr auf dieser Seite abrufen!