KREATIV - Quartiersbüro und Konzeptladen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

den Einkaufsbereich der Baesweiler Innenstadt, der sich vom Reyplatz bis zur Schaf über rund einen Kilometer erstreckt, mit attraktiven Einzelhandels-, Ladenhandwerks- und Dienstleistungsnutzungen zu bestücken, ist eine große Herausforderung. Das Förderprogramm „Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) - Innenstadt Baesweiler“ bietet hierfür eine Chance, die es zu ergreifen gilt. Dabei geht es darum, die Innenstadt nicht nur optisch, sondern auch energetisch zu optimieren sowie ökonomisch zu stärken und wettbewerbsfähig zu machen. 

Vorrangiges Ziel ist es, die Innenstadt so aufzustellen, dass ein attraktives und lebendiges Einkaufszentrum mit einem guten Branchenmix und einer ausgewogenen Mischung aus Nahversorgung und hochwertigem Facheinzelhandel entsteht. Hier kommt dem City- und Geschäftsflächenmanagement eine zentrale Bedeutung zu. Es soll die strukturelle Veränderung in der Innenstadt begleiten und aktiv dazu beitragen, die innerstädtische Funktion des Einzelhandelsstandortes zu erhalten bzw. zu stärken und auszubauen. 

Wie bereits berichtet, haben wir in der Kückstraße 21 ein seit längerer Zeit leerstehendes, ca.115 m² großes, Ladenlokal angemietet und dort ein Quartiersbüro und einen Konzeptladen eingerichtet.

Das Quartiersbüro soll eine Anlaufstelle für alle Akteure in der Innenstadt - interessierte Bürgerinnen und Bürger,  Immobilieneigentümer, Einzelhändler, Anwohner etc. – sein, die sich hier am Schaufenster, in Bürgersprechstunden, bei Workshops und Infoabenden über die städtebaulichen Maßnahmen informieren können und so von einer direkten Beteiligungsmöglichkeit im Quartier Gebrauch machen können. Es wird Beratungsangebote zum ISEK und zur Sozialen Stadt Setterich, zu Verfügungsfonds, zum Fassadenprogramm und zu energetischen Sanierungsmaßnahmen geben. Gleichzeitig werden wir Existenzgründungs- und Unternehmensberatungen für den Einzelhandel und das innerstädtische Gewerbe durchführen. Im Rahmen des Baustellenmanagements werden die Bauabwicklung und aktuelle Bauabläufe sowie mögliche Behinderungen durch Baumaßnahmen kommuniziert. 

Der Konzeptladen soll als eine Art „Inkubator“ für kreative Einzelhändler/Handwerksdesigner mit Sortimenten, die bislang in der Innenstadt fehlen, dienen. Erklärtes Ziel ist es, die erfolgreichen Einzelhändler/Handwerksdesigner nach der Startphase im Konzeptladen in freie Gewerbeflächen in der Innenstadt auszugliedern und damit den Ladenleerstand zu reduzieren sowie das innerstädtische Sortiment- bzw. Warenangebot sinnvoll zu ergänzen. 

Schließlich soll das Quartiersbüro / der Konzeptladen auch Raum für Ausstellungen von Künstlern, Vereinen und Kulturtreibenden bieten und für Veranstaltungen genutzt werden.

Das Büro ist unter dem Namen KREATIV am 6. April 2017 offiziell eröffnet worden. KREATIV wird täglich von montags bis samstags, besetzt durch Mitarbeiter des technischen Dezernates und des its sowie durch studentische Hilfskräfte des Master-Studienganges Wirtschaftsgeographie, wie folgt geöffnet sein: Montag und Dienstag, 15.00 bis 18.30 Uhr; Mittwoch und Freitag; 10.00 bis 13.00 Uhr; Donnerstag, 17.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr. Regelmäßig werden meine techn. Dezernentin Iris Tomczak-Pestel, its-Geschäftsführer Dirk Pfeifferling und ich in Sprechstunden zur Verfügung stehen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich würde mich freuen, Sie demnächst im KREATIV begrüßen zu können und hoffe auf interessante Gespräche, gute Ideen und wertvolle Anregungen im Konzeptladen/Quartiersbüro.

Gerne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein frohes Osterfest und den Kindern schöne und erholsame Ferien.

Ihr
Dr. Willi Linkens

Zurück

German English